Dienstag, September 07, 2010

Saisonfinale beim Kölntriathlon 2010

Zum Saisonabschluss belegte ich beim Cologne Triathlon Weekend über die olympische Distanz einen guten zweiten Rang in der Altersklasse 25 und wurde Elfter in der Gesamtwertung über 1,5km Schwimmen, 40km Radfahren und 10km Laufen.

Fast 3500 Teilnehmer starteten an diesem Wochenende über verschiedene Distanzen in Köln. Die hohe Teilnehmerzahl hat die Organisatoren anscheinend überfordert, was sich teilweise chaotischen Verhältnissen ausgedrückt hat. Schon am Schwimmstart begannen die Unregelmäßigkeiten. Einige Athleten aus meiner Gruppe starteten, größtenteils wohl unbeabsichtigt, bereits mit der 5 Minuten früheren Startgruppe der NRW-Liga, ohne dass dies für die Zeitnahme berücksichtigt wurde. Auf der Radstrecke, die teilweise auf engen Wegen durch die Kölner Innenstadt führte, trafen wir dann zum Teil auf die vorher gestarteten Aktiven der Mitteldistanz was Teile der Radstrecke überfüllte. Nach einem Wendpunkt entstand dann ein Stau und ich habe eine zweiminütige Zeitstrafe wegen Windschattenfahrens erhalten. Aufgrund des fehlenden Platzes zum Überholen hätte da jeder Athlet verwarnt werden können.

Auf der abschließenden Laufstrecke war dann die Luft nach abgesessener Zeitstrafe ein wenig raus und ich konnte nicht mehr an den Altersklassensieger Markus Konrad aus Bonn herankommen und wurde knapp geschlagen Zweiter in der Altersgruppe. Gesamtsieger über alle Altersklassen wurde Andreas Strelzyk vom Lanxess-Tri-Team aus Köln.