Samstag, März 20, 2010

Lanzarote 2010

Eine Triathlonsaison ist für viele Athleten geprägt von einer langen winterlichen Trainingsphase bevor überhaupt an die ersten Wettkämpfe zu denken ist. Gegen Ende der kalten Jahreszeit hatte ich auch in diesem Jahr wieder einmal das Glück unter der Sonne Lanzarotes an meiner Form zu arbeiten. Alles wie gehabt, könnte man denken, da ich ja schon einige Lanzarote-Trainingslager hinter mir habe. Doch weit gefehlt: Neben dem erprobten Team das mein Trainer und treuer Wegbegleiter Harald und ich bilden war dieses mal noch der hervorragende Triathlet Andreas Reinert mit von der Partie.

Während unseres zweiwöchigen Aufenthaltes auf der Kanareninsel habe ich im gemeinsamen Training mit Andreas die Grundlagen für die kommenden Rennen gelegt, während Harald für ein perfektes Umfeld gesorgt und uns unterstützt hat. Trotz eines unglücklichen Zwischenfalls, bei dem ich mir zwei Zehen verstaucht habe, gehe ich nun gestärkt und selbstbewusst in die letzte heiße Vorbereitungsphase für die Saison 2010. Die Verletzung ist fast wieder ausgeheilt und ich kann im Lauftraining wichtige Kilometer sowie intensive Läufe auf der Tartanbahn nachholen bevor beim Triathlon-Saisonauftakt in Buschhütten am 09.05. der erste Härtetest ansteht.